Moderator

Ein guter Moderator ist der Typ mit dem Du gerne...

...auf ein Bier gehst.
...das Match siehst.
...auf der Couch sitzt.

Damit sind eigentlich nicht Sie gemeint, sondern Ihre Kunden, Ihre Zielgruppe.

Denn diese schenken mir ihre Zeit, wenn sie mir zuhören. Diese nicht zu verschwenden, sondern zu einem wertvollen, amüsanten und eingängigen Miteinander werden zu lassen, an das man sich gerne erinnert - das ist die Kunst der Moderation.
Denn so ganz nebenbei bleibt dann auch die Message hängen.

Live - Moderator

 

Firmen-Events   Podiumsdiskussionen   Messe

Sponsorings   Repräsentationen   B2B & B2C

Ein Moderator redet nicht bloß VOR vielen Menschen
er spricht MIT jedem Einzelnen

Egal, ob es nun eine Adventlesung mit einer Kindergartengruppe vor den stolzen Eltern ist oder die distinguierten Gäste einer Eröffnung. Live - Moderation ist für mich ein "Für" und ein "Mit". Ich nehme meine Zuhörer mit und rede mit ihnen.

...warum kommen die Menschen zusammen?

...was wollen sie gemeinsam erleben?

...was wollen wir erreichen?

Es gibt zu viele Moderatoren, die nur sich selbst verkaufen

Moderatoren werden von vielen Agenturen wegen ihrer "Reichweite" oder ihres "Images" eingekauft.

Das soll dem Kunden helfen seine Message oder sein Produkt zu transportieren. Dient mehr aber der Begründung, wenn es nicht ganz so geklappt hat wie erwünscht: "Wir haben für das Geld doch eh` den Teuersten genommen" .

Was die Wenigsten dieser meist sehr Bekannten tun, ist tatsächlich ihren Glanz hinter die Message zu stellen, damit diese scharf und kontrastreich wahrgenommen wird. Stattdessen überstrahlt die Selbstdarstellung der "Stars" das Thema und der Zuseher kann nachher nur mehr berichten, wie toll "die/der XY" doch war.

 

Podium - Moderator

"Kennen Sie sich mit dem Thema überhaupt aus?"

Mit zynischem Unterton wurde mir als jungem Moderator und Leiter einer Podiumsdiskussion der WKO diese Frage vor Beginn von einem Podiumsgast gestellt.

Ich hätte, wie in diesen Kreisen üblich, auf meinen Magister der IBWL verweisen können oder auf die Tatsache, dass ich zu diesem Zeitpunkt Chefredakteur eines heimischen Wirtschafts-Nachrichtendienstes war. Ich entschied mich zu einer Gegenfrage:

"Sehen Ihre Gäste so aus als verstünden sie worum es Ihnen geht?"

Es wurde wild herumdiskutiert, Ideen wurden angesprochen, entwertet oder konterkariert. Aber keiner der Diskutanten dachte auch nur einen Moment an das zu informierende Publikum.

So nahm ich es auf mich, nun ganz Nachrichtenredakteur das Gesagte zusammenzufassen und herauszustreichen, was denn eigentlich FÜR die Mitglieder / Zuhörer das Interessante und Service der Spartenvertretung sei. Am Ende bedankte man sich bei mir aus dem Publikum "endlich verstanden zu haben, was die da vorn eigentlich für uns wollen" und mit dem Herren "Kennen Sie sich mit dem Thema überhaupt aus?" bin ich heute per Du.

Moderation heißt...

Moderation heißt...
...zuhören
...die Message klar machen

Oft fehlt denen, die man ansprechen möchte, nur ein anderer Blickwinkel oder ein kleiner Puzzelstein, um das "ganze Bild" zu sehen.

Gute Moderation macht mich zum "Anwalt des Publikums", das verstehen will und nur jemanden braucht, der die Information erlebenswert macht.

Du kannst kein Produkt verkaufen, hinter dem du nicht selbst stehst.


Erst wenn ich...
 

 ...repräsentiere, wird meine Aufgabe Erfolg haben.

  • Ihre Message

  • Ihre Intention

  • Ihren Vertriebsweg

  • Ihr Produkt

  • Ihr Ziel

 

Kamera - Moderator

Seit 2005 bin ich professioneller, seit 2006 diplomierter Sprecher und Moderator vor und hinter der Kamera im OFF - seit 2007 Mitglied des ORF-Speakerpools.

News   Wetter   Sport   Station-Voice   Interviews   Lifestyle   Politik   Kultur    Beiträge  

Es gibt kaum einen Moderationsstil, den ich nicht habe lernen dürfen, das ist aber nicht mein besonderer Asset.

"moderiere für - nicht vor der Kamera"

Moderation ist kein Selbstzweck. Man erzählt Zusehern - fasst für sie zusammen und macht erzählbare Geschichte erlebenswert. Wird einem Aufmerksamkeit geschenkt, sollte man sie nicht dazu verschwenden permanent vorzuführen wie toll man selbst ist.